denn sie wußten, was sie taten - 13 Frauen in inszenierter Fotografie U.W.A.G.A. - Inszenierte Fotografie
vorheriges Bild nächstes Bild
JdA links Jeanne d'Arc JdA rechts
Übersicht
Jeanne d'Arc

1412 - 1431

Morgana
Päpstin Johanna
Christine de Pisan
Jeanne d'Arc
Grace O'Malley
Madame Pompadour
Gesche Gottfried
George Sand
Florence Nightingale
Calamity Jane
Marie Curie
Mata Hari
Rosa Luxemburg
 
Pressespiegel
Sponsoren & Danksagungen
 
U.W.A.G.A. Startseite

"Jhesus Maria, Gott hilf!"

Jeanne d´Arc war die Tochter eines angesehenen Dorfältesten. Ihre frühen Jahre waren geprägt von harter Haus- und Feldarbeit. Ab dem 13. Lebensjahr behauptete sie, Stimmen unterschiedlichster Heiliger zu hören, die sie drängten, Frankreich von den Engländern zu befreien. 1429 gab sie den Stimmen nach und verließ ihr lothringisches Heimatdorf Domrémy, um den Dauphin von ihrer Berufung zu überzeugen.
Mit ihrem begeisternden Fanatismus gelang es ihr, die Krone und höchste Vertreter des Heeres für ihre Mission zu gewinnen. Sie übernahm selbst den Befehl über einen Teil der Streitkräfte und befreite Orleans, gewann weitere Städte an der Loire für Frankreich zurück und verhalf dem Dauphin zur Krönung in Reims.
Diese militärischen und auch politischen Erfolge waren in erster Linie auf ihre Gabe zurückzuführen, die resignierten Truppen neu zu motivieren und sie strategisch erfolgreich zu führen. Die Kraft für diese Taten schöpfte sie einzig aus ihrem unerschütterlichen Glauben und den weiterhin laut fordernden Stimmen, die sie von Schacht zu Schlacht trieben. Ihr Kriegsglück schwand allerdings, als der König die Truppenstärke aus finanziellen Erwägungen drastisch reduzierte, Jeanne jedoch in Verkennung der Realität weiter gegen die erstärkten feindlichen Truppen anmarschierte.
Am 14. Mai 1430 wurde ihr Heer vor Choisy geschlagen und Johanna geriet in englische Gefangenschaft. Karl VII. machte keine Anstalten sie freizulösen. Es kam zu einem Schauprozeß in Rouen, in dessen Verlauf sie als Hexe und Ketzerin abgeurteilt wurde.
Jeanne d´Arc wurde ein Jahr später auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Morgana Päpstin Johanna Christine de Pisan Jeanne d'Arc Grace O'Malley Madame Pompadour Gesche Gottfried George Sand Florence Nightingale Calamity Jane Marie Curie Mata Hari Rosa Luxemburg
Website by Brigade Eins Markenmanufaktur, Werbeagentur aus Hannover nach oben